Ressource Arbeitskraft
Nur sinnvolle, qualifizierende Beschäftigung erhält den Kontakt zum Arbeitsmarkt
PRAXIS GMBH
FÜR DIE MENSCHEN DER REGION

Es gilt, kostbare Güter zu erhalten und einer neuen Nutzung zuzuführen.


Ob Arbeitskraft, Rohstoffe oder Wohnumfeldqualität: Diese Ressourcen dürfen nicht verschwendet werden. Auch in Zeiten vermeintlichen Überflusses zeichnet sich ab, dass alle drei Ressourcen in guter Qualität in absehbarerer Zeit Mangelwaren werden.

Ressource Arbeitskraft


Trotz bestehender Arbeitslosigkeit in Deutschland werden die Folgen des demographischen Wandels sichtbar: Besonders Fachkräfte werden gesucht. Arbeitsfähigkeit wiederherstellen, entwickeln und erhalten, Qualifizierungen erneuern, aktualisieren und neu initiieren, sehen wir deshalb als wichtige Aufgabe, die nicht nur eine individuelle sondern auch eine gesamt-gesellschaftliche Dimension hat. 

Rohstoffressourcen

Durch Einsammeln, Reparieren und Wiederverwerten von ca. 500 to Sperrmüll jährlich reduzieren wir das Sperrmüllaufkommen von Stadt und Landkreis Marburg-Biedenkopf um ca. 7 %. Von über 15.000 abgeholten Elektrogeräte werden ca. ¼ nach Reparatur und Säuberung wieder zur Nutzung bereitgestellt. Bei der Herstellung neuer Geräte und Möbel eingesetzte Rohstoffe und Energie, deren Verbrauch durch die Nutzung recycelter Waren vermieden wird, summieren sich trotz höherer Energiewerte einiger älterer Geräte zu einer positiven Ökobilanz.

Ressource Wohnumfeldqualität


Wohnumfeldqualität hat viele Aspekte: Eine gute Infrastruktur, eine saubere, angenehme Wohnumgebung und intakte Freizeitbereiche zählen dazu. Diese zu erhalten kostet Geld und Initiative. Die Wirtschaft wird nur da tätig, wo es sich ökonomisch lohnt, die öffentliche Hand gerät schnell an die Grenzen ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit, das Ehrenamt leidet unter personellen Engpässen. Wir sehen es als sinnvoll an, nicht vom Arbeitsmarkt angenommene Arbeitskraft dort einzusetzen, wo sie dem Erhalt der Wohnumfeldqualität dient.

Nur sinnvolle, qualifizierende Beschäftigung erhält den Kontakt zum Arbeitsmarkt.

Arbeit ist mehr als nur Geldverdienen. Sie gibt dem Alltag Struktur, generiert Ziele, fördert Kontakte, gibt Halt bei privaten Krisen, erzeugt Erfolgserlebnisse und das Gefühl, nützlich zu sein. Steht Arbeit nicht für Alle zur Verfügung, kann öffentlich geförderte Beschäftigung als zeitlich begrenzte Übergangslösung diese Funktionen übernehmen, Arbeitskraft erhalten und die Rückkehr in den ersten Arbeitsmarkt vorbereiten. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass die angebotenen Tätigkeiten als sinnvoll angesehen werden und Struktur, Ziele und Halt bieten. Wir halten deshalb Tätigkeitsfelder bereit, die ökologisch und gesellschaftlich sinnvoll sind, Entwicklungsmöglichkeiten bieten und sich in der Organisation und den Anforderungen am ersten Arbeitsmarkt orientieren.

   

 

Flohmarkt rund um das Gebrauchtwarenkaufhaus - immer am 3. Samstag im Monat von April - September

1. Termin am 20. April 

 

Liebe Flohmarkt-Freund*innen,

nicht mehr lange, dann starten wir ins Flohmarktjahr 2024: Der erste Flohmarkt findet am 20. April statt. Der Vorverkauf für Stände für den 20. April startet am 18. März. 

Allgemeine Infos zu Ständen, Vorverkauf und Ablauf:

  • Die Standgebühr beträgt 6 Euro für 3 Meter. Das ist günstiger als in Marburg üblich, denn wir möchten, dass sich jede*r die Standgebühr leisten kann. Daher ist der Verkauf auch nur für Privatpersonen möglich und nicht für gewerbliche Verkäufer*innen.
  • Tickets können nur vorab und vor Ort im Gebrauchtwarenkaufhaus (Gisselberger Straße 33) gekauft werden, eine telefonische Reservierung oder Reservierung per E-Mail ist nicht möglich.
  • Am Tag des Flohmarkts gibt es keine Garantie, dass noch Standplätze frei sind und Tickets gekauft werden können.
  • Tische müssen mitgebracht werden (im Sommer bitte an Sonnenschutz / Schirme denken, da nicht alle Plätze im Schatten liegen).
  • Der Vorverkauf für die weiteren Flohmärkte startet immer am Tag des Flohmarkts für den jeweils nächsten Flohmarkt.
  • Aufbau ist ab 07:00 Uhr: Dazu bitte am Haupttor (Gisselberger Straße 33) auf den Hof fahren. Nach dem Aufbau aus dem Seitentor (Teichwiesenweg) rausfahren und nach links hinter das Gebrauchtwarenkaufhaus fahren. Dort gibt es kostenlose Parkplätze. Wenn alle Parkplätze belegt sind, leiten wir um und Sie können die Parkmöglichkeiten in der Umgebung nutzen (z.B. Georg-Gassmann-Stadion). Bitte parken Sie nicht an den Straßenseiten im Teichwiesenweg, da dies den reibungslosen Ablauf und auch die Anwohner behindert. Danke!
  • Abbau ist ab 14:00 Uhr: Dazu fahren Sie bitte durch das Seitentor (Teichwiesenweg) auf den Hof, bauen ab und verlassen den Hof durch das Haupttor (Gisselberger Straße 33). Danke und bis zum nächsten Mal!
  • Wir möchten, dass sich alle wohlfühlen: Beim Auf- und Abbau kann es schon mal hektisch zugehen. Bitte fahren Sie langsam (Schritttempo), achten Sie aufeinander und bleiben Sie freundlich. 

Die weiteren Flohmarkttermine in der Übersicht: 

18. Mai - 15 Juni - 20. Juli - 17. August - 21. September

 

Wir freuen uns auf eine weitere gemeinsame Flohmarktsaison! Für Fragen stehen wir unter 06421 87333-19 zur Verfügung.


Herzliche Grüße,

Das Flohmarkt-Team der Praxis GmbH 

   

 

invitation 507874 640Bistro Blau-Weiß

Herzlich willkommen!

Mittagstisch
Mo. - Fr.: 11:30 - 14:00 Uhr 

Für Mittagstisch zur Abholung oder Lieferung:

Bitte bestellen Sie Ihre Speisen bis 11.00 Uhr: bistro@praxisgmbh.de oder 06421 17 67 07.
Abholung / Lieferung von 11.30 - 14.00 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie!

zur Mittagskarte