Ressource Arbeitskraft
Nur sinnvolle, qualifizierende Beschäftigung erhält den Kontakt zum Arbeitsmarkt
PRAXIS GMBH
FÜR DIE MENSCHEN DER REGION

Es gilt, kostbare Güter zu erhalten und einer neuen Nutzung zuzuführen.


Ob Arbeitskraft, Rohstoffe oder Wohnumfeldqualität: Diese Ressourcen dürfen nicht verschwendet werden. Auch in Zeiten vermeintlichen Überflusses zeichnet sich ab, dass alle drei Ressourcen in guter Qualität in absehbarerer Zeit Mangelwaren werden.

Ressource Arbeitskraft


Trotz bestehender Arbeitslosigkeit in Deutschland werden die ersten Folgen des demographischen Wandels bereits sichtbar: Besonders Fachkräfte werden jetzt schon gesucht. Arbeitsfähigkeit wiederherstellen, entwickeln und erhalten, Qualifizierungen erneuern, aktualisieren und neu initiieren, sehen wir deshalb als wichtige Aufgabe, die nicht nur eine individuelle sondern auch eine gesamt-gesellschaftliche Dimension hat.

Rohstoffressourcen

Durch Einsammeln, Reparieren und Wiederverwerten von ca. 500 to Sperrmüll jährlich reduzieren wir das Sperrmüllaufkommen von Stadt und Landkreis Marburg-Biedenkopf um ca. 7 %. Von über 15.000 abgeholten Elektrogeräte werden ca. ¼ nach Reparatur und Säuberung wieder zur Nutzung bereitgestellt. Bei der Herstellung neuer Geräte und Möbel eingesetzte Rohstoffe und Energie, deren Verbrauch durch die Nutzung recycelter Waren vermieden wird, summieren sich trotz höherer Energiewerte einiger älterer Geräte zu einer positiven Ökobilanz.

Ressource Wohnumfeldqualität


Wohnumfeldqualität hat viele Aspekte: Eine gute Infrastruktur, eine saubere, angenehme Wohnumgebung und intakte Freizeitbereiche zählen dazu. Diese zu erhalten kostet Geld und Initiative. Die Wirtschaft wird nur da tätig, wo es sich ökonomisch lohnt, die öffentliche Hand gerät schnell an die Grenzen ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit, das Ehrenamt leidet unter personellen Engpässen. Wir sehen es als sinnvoll an, nicht vom Arbeitsmarkt angenommene Arbeitskraft dort einzusetzen, wo sie dem Erhalt der Wohnumfeldqualität dient.

Nur sinnvolle, qualifizierende Beschäftigung erhält den Kontakt zum Arbeitsmarkt.

Arbeit ist mehr als nur Geldverdienen. Sie gibt dem Alltag Struktur, generiert Ziele, fördert Kontakte, gibt Halt bei privaten Krisen, erzeugt Erfolgserlebnisse und das Gefühl, nützlich zu sein. Steht Arbeit nicht für Alle zur Verfügung, kann öffentlich geförderte Beschäftigung als zeitlich begrenzte Übergangslösung diese Funktionen übernehmen, Arbeitskraft erhalten und die Rückkehr in den ersten Arbeitsmarkt vorbereiten. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass die angebotenen Tätigkeiten als sinnvoll angesehen werden und Struktur, Ziele und Halt bieten. Wir halten deshalb Tätigkeitsfelder bereit, die ökologisch und gesellschaftlich sinnvoll sind, Entwicklungsmöglichkeiten bieten und sich in der Organisation und den Anforderungen am ersten Arbeitsmarkt orientieren.

   

 

Der nächste Flohmarkt findet statt am Samstag 21.09.2019 auf dem Gelände der Praxis GmbH, Gisselberger Str. 33.

Am Dienstag, den 22. Oktober 2019, veranstaltet die Praxis GmbH gemeinsam mit der LAG Arbeit in Hessen e. V. eine Fachtagung:

„Mal was Neues…“ Einsatz digitaler Medien in der Qualifizierung Benachteiligter

  • Uhrzeit: 9.30 – 16.30
  • Ort: Technologie- und Tagungszentrum Marburg (TTZ)

Die Digitalisierung hat alle Arbeitsfelder erreicht und ist damit auch Herausforderung und Chance für Menschen aller Altersgruppen, die an- und ungelernt sind, Lernschwierigkeiten haben oder die deutsche Sprache noch nicht ausreichend beherrschen. Die Fachtagung stellt Modelle vor, in denen in unterschiedlichen Bereichen Selbstlernmodule oder -software entwickelt bzw. genutzt wird, um diese Zielgruppen zu qualifizieren und für neue Wege des Lernens zu gewinnen. Auch die Anwendbarkeit im unmittelbaren betrieblichen Umfeld wird Thema sein.

Im Zentrum steht dabei die Qualifizierung langzeitarbeitsloser Menschen im Rahmen des vom ESF Hessen geförderten Projektes „Kompetenzinseln“, aber auch Projekte in der Berufsausbildung, aus Schule und Universität werden vorgestellt.

Es wird die Möglichkeit angeboten, selbst verschiedene Lernmodule auszuprobieren und sich über technische, didaktische und anwendungsbezogene Erfahrungen auszutauschen.

 PDF Tagungsflyer und Programm

Die Teilnahme für Fachpublikum ist kostenfrei. Es sind nur noch wenige Plätze frei. Anmeldung bis 30.09.2019 unter folgendem Link: https://bit.ly/2zg1sX0

 

Für Fragen zur Tagung und zur Anmeldung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt

Judith Rudolf-Kohlhauer, Projektmanagement

Tel: 06421 87333-23
E-Mail: judithrudolf-kohlhauer@praxisgmbh.de

 

Logoleiste VeranstalterLogoleiste Frderer

 

Auf dem Gelände der Praxis GmbH, Gisselberger Str. 33 

Der Flohmarkt findet jeden 3. Samstag im Monat von April-September auf dem Gelände der Praxis GmbH, Gisselberger Str. 33 statt:

Sa. 07:00 - 14:00 Uhr

  • 20.04.2019
  • 18.05.2019
  • 15.06.2019
  • 20.07.2019
  • 17.08.2019
  • 21.09.2019

Die Anmeldung zum ersten Flohmarkt ist ab 20.03.2019, 09:00 Uhr im Gebrauchtwarenkaufhaus möglich.

Danach erfolgt der Vorverkauf für den jeweils nächsten Flohmarkt ab 08.00 Uhr während des aktuellen Flohmarktes. (z.B. für den 20.07.2019 startet der Vorverkauf am 15.06.2019 ab 08:00 Uhr).

Herzliche Grüße, Ihr Flohmarkt-Team

   

 


Praxisgmbh
Praxis GmbH
Gisselberger Straße 33
35037 Marburg
Tel.: (0 64 21) 8 73 33-0
Fax: (0 64 21) 8 73 33-33
E-Mail: verwaltung@praxisgmbh.de